Krampfadern loswerden - Strümpfe

Home
Ursachen
Lebensweise
Bewegen
Salben
Wasserkur
Strümpfe


Projekte
Impressum


Da Krampfadern dadurch entstehen, dass das Bindegewebe und die Muskeltätigkeit nicht ausreichen, um die Venen zusammen zu halten, hilft es, wenn man die Blutgefässe durch äussere Massnahmen zusammenhält.

Zu diesem Zweck gibt es Kompressionsstrümpfe und Kompressionsverbände.

Kompressionsstrümpfe

Die Medizin empfiehlt Kompressionsstrümpfe zur Behandlung von Krampfadern.

Solche Strümpfe halten das Gewebe der Beine zusammen und erleichtern den Blutfluss.

Die Krampfadern verschwinden dadurch zwar nicht, aber die Füsse schwellen weniger stark an.

Ausserdem schmerzen die Beine weniger, wenn man die Krampfadern mit Kompressionsstrümpfen zusammenhält.

Kompressionsstrümpfe werden individuell angepasst und sollten täglich getragen werden.

Kompressionsverbände

In schwereren Fällen kann man anstelle von Kompressionsstrümpfen auch spezielle Kompressionsverbände anlegen.

Kompressionsverbände werden mit einer speziellen Wickeltecknik angelegt und pressen das Beingewebe noch mehr zusammen als Kompressionsstrümpfe.

Home   -   Up