Krampfadern loswerden - Bewegen

Home
Ursachen
Lebensweise
Bewegen
Salben
Wasserkur
Strümpfe


Projekte
Impressum


Viel Bewegung ist ganz wichtig zur Bekämpfung der Krampfadern, denn dann stärkt man die sogenannte Muskelpumpe, die den Venen hilft, das Blut von den Füssen wieder zurück zum Herzen zu pumpen.

Geeignete Bewegungen sind einerseits Ausdauersportarten und andererseits auch ganz normale Bewegungen des Alltags wie Treppensteigen oder der Gang zum Briefkasten.

  • Spaziergänge
  • Walking
  • Schwimmen
  • Wandern
  • Radfahren
  • Treppensteigen

Venengymnastik

Zur Stärkung der Unterschenkelmuskeln und Unterstützung der Arbeit der Venen gibt es auch spezielle Gymnastikübungen.

Diese Übungen kann man teilweise auch im Sitzen, beispielsweise im Büro durchführen.

Das ist auch gut so, denn man sollte sie am besten mehrmals täglich machen, damit sie einen spürbaren Effekt haben.

Für die folgenden beiden Übungen setzt man sich aufrecht auf einen Stuhl.

Fuss-Wippe

  • Bei der Fusswippe setzt man zuerst die Zehenspitzen auf den Boden.
  • Dann senkt man die Fersen, bis sie den Boden berühren.
  • Anschliessend hebt man die Fussspitzen an.
  • So wippt man zwischen Fersen und Zehen einige Minuten auf und ab.

Fussrotation

  • Beide Füsse werden leicht angehoben.
  • Zuerst dreht man die Füsse mehrmals im Uhrzeigersinn.
  • Dann dreht man die Füsse mehrmals in die andere Richtung.
  • Für einige Minuten wird mehrmals die Richtung gewechselt.

Zehenspitzengang

Für diese Übung muss man sich hinstellen, am besten barfuss oder mit sehr leichten Schuhen.
  • Vom Stand aus hebt man die Fersen an, bis man auf den Zehen und den Ballen steht.
  • In diesem Zehenstand geht man eine Weile hin und her.
  • Man kann auch die Fersen mehrmals auf den Boden senken und wieder anheben.

Home   -   Up